Center Parcs Rheinland-Pfalz

Center Parcs „Park Eifel“

Du möchtest gerne einen Urlaub mitten in der Natur verbringen, tolle Wanderungen und Radtouren unternehmen und ganz nebenbei auch einmal nichts tun, während deine Kinder nach Herzenslust spielen und toben? Dann ist der Center Parcs Eifel genau der richtige Urlaubsort für dich. Der Ferienpark liegt in der herrlichen Vulkanlandschaft der Eifel und bietet viel Abwechslung für große und kleine Kinder.

Center Parcs Park Eifel Deutschland Karte
Center Parcs „Park Eifel“ Deutschland Karte

Darum lohnt sich ein Urlaub im Center Parcs „Park Eifel“

  • Der Center Parcs Eifel in der Vulkaneifel liegt so zentral zu den Ballungsräumen Frankfurt/Rhein-Main und Köln/Bonn, dass sich auch ein Wochenendtrip oder eine Auszeit für wenige Tage lohnt, wenn du aus diesen Regionen kommst.
  • In direkter Nähe zum Ferienpark befindet sich der Heilbachsee, in dem du baden und angeln kannst.
  • Im Winter gibt es in der Nähe vom Center Parcs „Park Eifel“ herrliche Loipen, die zu tollen Langlauftouren einladen.
  • Du machst Urlaub in einer der herrlichsten Vulkanlandschaften von ganz Europa und kannst dabei noch ganz bequem einen Ausflug in unser Nachbarland Belgien machen.
  • Es gibt herrliche Wander- und Fahrradwege durch die Eifel mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.
  • Unzählige Ausflugsziele wie beispielsweise Burgen und Schlösser sowie malerische Dörfer und hübsche Städtchen kannst du vom Center Parcs „Park Eifel“ gut erreichen.

Der Center Parcs „Park Eifel“ im Überblick

  • Der Center Parcs „Park Eifel“ hat 460 Ferienhäuser in verschiedenen Kategorien, die zweckmäßig sowie modern eingerichtet und zwischen 64 sowie 99 Quadratmeter groß sind. Sie bieten 2 bis 8 Personen Platz.
  • In vielen Ferienhäusern sind bis zu zwei Hunde (gegen Aufpreis) erlaubt.
  • Kostenloses WLAN ist in allen Ferienhäusern verfügbar.
  • Die VIP-Ferienhäuser sind mit Sauna und Regendusche ausgestattet.
  • Für Kleinkinder stehen Babybetten, Hochstühle und Laufställe zur Verfügung.
  • Der Ferienpark bietet ein spannendes Angebot an Sport-, Spiel- und anderen Unterhaltungsmöglichkeiten. Dazu zählen neben Workshops für Kinder unterschiedlichen Alters auch eine Kegel- und Bowlingbahn sowie Ponyreiten (inkl. Pflege und Satteln) und Ausflüge mit dem Ninebot oder Kick Bike.
  • Es gibt sechs verschiedene Restaurants/Cafés im Center Parcs „Park Eifel“, die jeweils über eine sogenannte Babynahrungsstation mit Mikrowelle, Flaschenwärmer und eine Auswahl an Babynahrung im Glas verfügen.
  • Außerdem kannst du Pizza, Nudelgerichte oder Salate bestellen und dir einen gemütlichen Abend mit der ganzen Familie im Ferienhaus machen.
  • Du hast die Möglichkeit, dir täglich Brötchen bringen zu lassen.
  • Neben einem Supermarkt gibt es einen 24-Stunden-Shop sowie einen Fashion Store und ein Spielzeuggeschäft.
  • Wenn du rechtzeitig buchst, kannst du Sonderwünsche zur Lage deines Ferienhauses angeben.
  • Wie in anderen Center Parcs hast du auch im Center Parcs Eifel die Möglichkeit, vorab bestimmte Service-Pakete zu buchen – vom Handtuch- über das Bettwäschepaket bis hin zum „Gemachte-Betten-Service“.
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Das Aqua Mundo im Center Parcs „Park Eifel“

Das Aqua Mundo im Center Parcs Eifel ist besonders gut für kleine (und auch große) Wasserratten geeignet, denn das Kinder-Spaßbad ist sehr sicher und mit herrlich warmem Wasser gefüllt. Das tropische Wasserparadies hat ein beheiztes Freibad und ist mit vielen Rutschen ausgestattet, die für Abwechslung sorgen. Schöne Whirlpools und eine Saunalandschaft sorgen darüber hinaus für Entspannung.

Die Aktivitäten im Aqua Mundo im Überblick

  • Aqua Workouts
  • Seniorenschwimmen
  • Baby-Schwimmen
  • Baby-Massagen

Tipps für einen tollen Familienurlaub im Center Parcs „Park Eifel“

Abgesehen davon, dass du rund um den Center Parcs „Park Eifel“ wunderschöne Wander- und Radwege vorfindest, gibt es – wie bereits erwähnt – jede Menge interessanter Ausflugsziele, bei denen die ganze Familie auf ihre Kosten kommt.

3 Tipps für tolle Tiererlebnisse mit Kindern

Tipp #1 – Eifelpark Gondorf

Etwa eine Autostunde vom Center Parcs Eifel entfernt, liegt der Erlebnispark Gondorf. Hier warten zahlreiche Attraktionen auf dich und deine Familie. So gibt es einen großen Wildpark mit heimischen Rot-, Stein- und Damwild sowie Luchsen, Bären und Wölfen.

Außerdem werden in der Eifelpark Falknerei atemberaubende Greifvogel-Schauen gezeigt. Für Action sorgen Karusselle, Achterbahnen, Trampolinanlagen und tolle Abenteuerspielplätze. Übrigens: Hunde sind im Eifelpark Gondorf an der Leine erlaubt.

Tipp #2 – Wild- und Erlebnispark Daun

Auch der Wild- und Erlebnispark Daun ist mit seinen vielen Wildtieren ein wunderbares Erlebnis für dich und deine Kinder. Vom Center Parcs Eifel bist du in einer knappen halben Stunde mit dem Auto dort hingefahren.

Deine Kinder können unter anderem zauberhafte Erdmännchen beobachten, die asiatische Rinderrasse Yak bestaunen und in der Affenschlucht Berberaffen kennenlernen. Außerdem warten eine Sommerrodelbahn, eine Wellenrutsche sowie ein Bauernhof der Minitiere und viele andere Attraktionen darauf, entdeckt zu werden.

Tipp #3 – Adler- und Wolfspark Kasselburg

Der Adler- und Wolfspark befindet sich auf dem Gelände einer Burgruine aus dem 12 Jahrhundert. Auf einem rund zehn Hektar großen Gelände lebt das größte Wolfsrudel Westeuropas, das du und deine Kinder bei der Wolfsfütterung erleben können.

Darüber hinaus gibt es eine Falknerei mit Adler, Falken und Nachtgreifvögeln. Außerdem finden immer wieder auch Sonderaktionen statt – von täglichen Flugschauen und Ritterspielen über die Wolfsnächte bis hin zum Weihnachtsmarkt.

3 Tipps für Ausflüge ins Mittelalter

Tipp #1 – Genovevaburg in Mayen (mit Eifelmuseum und Deutschem Schiefermuseum)

Wenn du im Center Parcs Eifel Urlaub machst, bietet sich ein Ausflug in das etwa 24 Kilometer entfernte Mayen an. Hoch über der Stadt steht das Wahrzeichen – die Genovevaburg, die 1281 erstmalig erwähnt wurde. Bis heute zeigen die hohen Mauern und die rekonstruierte Stadtmauer, wie wehrhaft die Burg im Mittelalter gewesen sein muss.

In der Genovevaburg kannst du mit einem Aufzug direkt in ein unterirdisches Schieferbergwerk fahren, in dem sich heute das Deutsche Schiefermuseum befindet. Außerdem beherbergt die Burg das Eifelmuseum, das über Geologie, Geschichte und Landschaft informiert.

Tipp #2 – Reichsburg Cochem

Empfehlenswert ist auch ein Besuch der Reichsburg Cochem. Sie erhebt sich majestätisch über der Stadt Cochem, stammt aus dem 11. Jahrhundert und ist damit die älteste Höhenburg an der Mosel. Sie wurde einst als Zollburg genutzt, durchlief ein wechselvolles Leben und wurde im 17. Jahrhundert zerstört. Im 19. Jahrhundert baute ein Berliner Kaufmann die Reichsburg im neugotischen Stil wieder auf.

Heute ist die Reichsburg Cochem ein beliebtes Ausflugsziel in der Region. Es werden Führungen angeboten, in denen du nicht nur Rittersaal, Jagdzimmer und Kemenate kennenlernst, sondern auch erfährst, wie die Menschen im Mittelalter gelebt und gegessen haben.

Tipp #3 – Burg Eltz

Nur eine 45-minütige Autofahrt liegt zwischen dem Center Parcs Eifel und einer der wohl berühmtesten Burgen Deutschlands – der Burg Eltz. Die Höhenburg, deren Silhouette von 1961 bis 1995 den 500-DM-Schein verzierte – stammt aus dem 12. Jahrhundert und ist bis heute in Besitz der gleichnamigen Familie.

Zwischen April und November ist die Burg Eltz für Besichtigungen geöffnet. Es werden interessante Führungen angeboten, die dir vieles über 800 Jahre Bau- und Architekturgeschichte erzählen können und dich außerdem in die Welt des Mittelalters entführen.

3 Tipps für Naturerlebnisse in der Eifel

Tipp #1 – Maare der Eifel

Die Eifel steht für eine einzigartige Vulkanlandschaft, wie es sie kaum sonst in Deutschland gibt. Markenzeichen sind die mit Wasser gefüllten Maare. Dabei handelt es sich um trichterförmige Vulkane, die durch Wasserdampf-Eruptionen entstanden sind und oft in einer schüsselartigen Form in die Landschaft „eingesprengt“ wurden.

Einst gab es 70 Maarvulkane in der Eifel. Allerdings sind heute nur noch zwölf Maare mit Wasser gefüllt, denn der Rest ist schon lange verlandet. Im Sommer kannst du sogar in vier Maaren baden – und zwar im Pulvermaar, im Meerfelder Maar, im Gemündener Maar und im Schalkenmehrener Maar.

Tipp #2 – Teufelsschlucht

Abgesehen davon, dass der Dinosaurierpark in der Teufelsschlucht ein wunderschöner Ausflug mit Kindern ist, hat die Schlucht selbst eine ursprüngliche und teilweise atemberaubende Natur zu bieten. Sie liegt auf dem Ferschweiler Plaetau und beindruckt mit engen Schluchten und schmalen Felspalten, die von Moosen und Flechten bewachsen sind.

Die Teufelsschlucht entstand zum Ende der letzten Eiszeit vor etwa 12.000 Jahren. Damals kippte ein riesiger Sandsteinblock aus der Wand und sorgte so für eine 28 Meter tiefe Felsspalte, durch die heute vier Wanderwege mit einer Länge von zwei bis 17 Kilometern führen.

Tipp #3 – Hohes Venn

Auch wenn das Hohe Venn – das übrigens das älteste und größte Naturschutzgebiet Belgiens ist – rund 100 Kilometer vom Center Parcs Eifel entfernt ist, lohnt sich ein Ausflug dorthin auf jeden Fall. Es zählt zu den letzten Hochmooren in Europa und bietet seltenen Pflanzenarten und geschützten Tierarten einen Lebensraum.

Auf Holzstegen und schmalen Pfaden kannst du dieses herrliche Naturerlebnis ganz in Ruhe genießen. Wenn du an einer geführten Wanderung teilnimmst, erlebst du auch Bereiche der Vennlandschaft, die sonst nicht zugänglich sind. Allerdings: Außer auf einigen wenigen Wegen sind Hunde in diesem Naturschutzgebiet nicht erlaubt.

Last, but not least

Wenn du einen Urlaub im Center Parcs Eifel verbringst, darf auch ein Ausflug in den UNESCO Geopark Vulkaneifel nicht fehlen.

Mit zertifizierten Natur- und Geoparkführern kannst du dort in die vulkanische Erdgeschichte der Region eintauchen und Wissenswertes in interessanten Museen erfahren – vom Maarmuseum Manderscheid über das Eifel-Vulkanmuseum in Daun bis hin zum Naturkundemuseum Gerolstein. Sie geben dir einen detaillierten Überblick über Geologie, Naturkunde, Geschichte und Kultur der Vulkaneifel.

Du brauchst noch weitere Ferienpark Optionen?

Dann schaue dir die Ferienparks der Anbieter mal an. Samt Karte, wo welcher Park so liegt 😉

Hier alternativ die Ferienparks Deutschland Karte:

OpenStreetMap

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden